Vigor Charging und Equans elektrisieren den Norden: 2100 Ladestationen in Drenthe und Groningen

Hengelo, 19. Dezember 2023 – Vigor Charging wurde erneut von Equans als Lieferant von nicht weniger als 2.100 Ladestationen für die Provinz Drenthe und Groningen ausgewählt. In den nächsten drei Jahren wird Vigor Charging im Rahmen eines Großprojekts von Equans die Ladestationen für den Norden der Niederlande liefern.

Im Jahr 2021 entschied sich Equans erstmals für eine Zusammenarbeit mit Vigor Charging, das damals noch unter dem Namen NieuweWeme firmierte. Für das SGZH-Projekt von Equans würde Vigor Charging insgesamt 4.000 V2G-Ladestationen für verschiedene Gemeinden in Südholland liefern. Dieses Projekt hat zu einem Folgeprojekt in den Provinzen Groningen und Drenthe geführt.

Bei den neuen Ladestationen handelt es sich um die bekannten „We Drive Solar City-Ladestationen“, die in einer einzigartigen hellgrauen Farbe hergestellt werden. Das Hauptziel des Projekts besteht darin, das elektrische Fahren in Drenthe und Groningen zugänglicher zu machen.

Vigor Charging ist bekannt für seine lokale und nachhaltige Produktion von Ladestationen für den öffentlichen Raum. Die Ladestationsreihe We Drive Solar wurde in Zusammenarbeit mit dem Partner und Marktführer im Bereich bidirektionales Laden, We Drive Solar, entwickelt.

Die Ladestationen sind nach einer besonderen Philosophie konzipiert: kein unnötiger Schnickschnack, keine ausgefallenen Displays, die nachts die Nachbarschaft erhellen, und sie müssen einem Schlag standhalten können. Sie sind daher einfach und tun genau das, wofür sie entwickelt wurden, ohne den öffentlichen Raum zu stören: auffällig, robust und vandalismussicher.

Vigor Charging bietet eine breite Palette an Ladelösungen, die sowohl auf Wechselstrom (AC) als auch auf Gleichstrom (DC) basieren und für öffentliche Bereiche und KMU geeignet sind. Die Produktion dieser Ladelösungen erfolgt bei TheGreenBox, einem schnell wachsenden Cleantech-Campus in Hengelo, Overijssel. Damit stellt das Unternehmen sicher, dass die Ladegeräte nachhaltig und zirkulär produziert werden. Beispielsweise bestehen die Ladestationsgehäuse für dieses Projekt zu 90 % aus recyceltem Material und alle Produkte werden unter Verwendung der mehr als 18.000 Solarmodule auf dem CleanTech-Campus hergestellt und getestet.

Die Produktion für dieses Projekt hat bereits begonnen. Die ersten Ladestationen werden bereits im September 2023 in der Nordregion installiert und werden dort eine wichtige Rolle bei der Förderung des Elektrotransports und der nachhaltigen Mobilität spielen.

Vigor Charging setzt sich weiterhin dafür ein, die Energiewende zu unterstützen und eine nachhaltige Zukunft für die Niederlande zu schaffen.